Willkommen beim 13. Borsberglauf

NEWS:

 

25.08.2016

Wir laden Euch herzlich ein - der Borsberglauf ist wieder da

Nachdem wir im letzten Jahr den Borsberglauf aus personellen Gründen ausfallen lassen mussten, freuen wir uns nun sehr darüber, dass wir mit Hilfe neuer und alter Sponsoren den Borsberglauf wieder für Euch ausrichten können.


Neuer Veranstalter des "Borsi" ist der Oberelbe-Marathon e.V., das Team, dass jedes Jahr Ende April den OEM organisiert - im nächsten Jahr bereits zum 20. Mal!


In ca. 7 Wochen fällt dann schon der Startschuss für die 13. Auflage des Borsberglaufes in Dresden-Pillnitz. Bekannt ist Pillnitz durch sein berühmtes Schloss an der Elbe. Doch auch die Pillnitzer Weinhänge mit den angrenzenden Landschafts- und Naturschutzgebieten "Borsberghänge und Friedrichsgrund" sowie "Elbhang Dresden-Pirna und Schönfelder Hochland" erfreuen sich großer Beliebtheit.


Und durch dieses Gebiet fürt der Borsberglauf. Schon vor dem ersten Meter wird man mit einem fantastischen Blick auf den Pillnitzer Weinhang auf das vorbereitet, was landschaftlich zu erwarten ist. Naturpur mi anspruchsvollem Profil. Das alles macht den besonderen Reiz des "Borsi" aus. Bei guter Sicht kann man am Triebenberg sogar bis in die Sächsische Schweiz sehen.


Über 800 Läuferinnen und Läufer bestritten 2014 die 12. Auflage und verbesserten den Teilnehmerrekord aus dem Jahr 2013.


Die folgenden Strecken laden zur Teilnahme ein: Im Rahmen des 7. Wertungslaufes der Stadtrangliste Dresden können Strecken von 2,2km, 6,5km, 11,5km und die Langstrecke über 17,5km absolviert werden. Der finale Abschnitt durch den urigen Meixgrund läutet den Schlusspunkt des Laufes ein. Die Zielgerade ist die Schneiders Delle und führt im spektakulären Zick-Zack-Kurs durch die Weinberge hinunter zum Ziel.


Ein weiteres Highlight findet schon vor dem Startschuss statt: Der Bambinilauf über ca. 300m. Über 100 Minisportler laufen eine Runde um das Hockeyfeld, um im Ziel eine Medaillen-Brezel zum Sofortessen in Empfang zu nehmen. Obendrauf gibt es eine kunterbunte Urkunde. Doch nicht nur das macht den Jüngsten Spaß - eine große Spiel- und Bastelstraße lädt den ganzen Tag über zum Verweilen ein. Zu beachten ist hierbei, dass mindestens eine erwachsene Person bei den Kindern bleibt.


Medaillen und Urkunden für alle Teilnehmer, hochwertige Preise für die Sieger und Platzierten, persönliches Finishervideo - all die bewährten Dinge bleiben.


Teilnehmer und Zuschauer sollten den Busshuttle von der Pillnitzer Landstraße / Leonardo-da-Vinci-Straße (großer Parkplatz) nutzen, um zum Startgelände zu kommen. Das Parken an Start/Ziel ist nicht möglich.


Alle Infos zum Lauf mit detaillierter Streckenbeschreibung sowie den Link zur Onlineanmeldung findet ihr hier.


Abschließend möchten sich die Organisatoren beim gastgebenden Hockeyverein Pillnitz für die Bereitstellung und Herrichtung dieses traumhaften Sportareals herzlich bedanken.


August 2016 | Uwe Sonntag, Organisationsleitung Borsberglauf


14.08.2016


Auch wenn das Streckenteam noch nicht final steht, würden wir jetzt mal sagen:

Es geht los! Der Borsi 2016 findet nun statt!

Lasst uns den Borsi wieder geballt rocken! 500 Teilnehmer sind das Ziel.
A l s o w e i t e r s a g e n ...


Ob in 2015 oder 2016 - wir freuen uns auf Euch!
Euer Borsberglauf-Team


08.10.2014

 

Faszination TrailCross, lest hier

 

04.10.2014

 

Alle Ergebnisse des 12. KF Bau Borsberglauf hier

 

29.09.2014

 

Hoher Besuch beim 12. KF Bau Borsberglauf.

Wolfgang Weising, Chefredakteur des Berliner Laufmagazines LAUFZEIT&CONDITION (Exklusivberichterstatter BMW Berlin-Marathon), wird den Lauf unter die Lupe nehmen und berichten. Eine kleine Ehre für uns.
Übrigens, Wolfgang Weising ist der Mann der drei Streifen auf den Straßen beim Berlin-Marathon.

Der Weltrekord heute bestätigt, dass er seine Arbeit bestens erledigt hat...

 

 

24.09.2014

 

Im vergangenen Jahr haben sich fast 200 Läuferinnen und Läufer am Lauftag nachgemeldet. Tolle Resonanz. Jedoch war der Andrang trotz optimaler Bereitstellung von Technik und Personal dann doch sehr groß, so dass wir die Startzeiten leicht nach hinten verlegen mussten.

Um dem vorzubeugen und das Nachmelden zu entzerren, lassen wir die Onlineanmeldung bis 02.10.2014 (12 Uhr) offen. Dann lauft Ihr unter Vormelder und könnt Euch die Startunterlagen am Stand Vormeldungen wesentlich stressfreier abholen. Ihr müsst dann nur noch die Startgebühr entrichten und langes Anstehen entfällt.

Also, wenn Ihr ein, zwei Tage vorher definitiv wisst, dass Ihr mitlaufen werdet, meldet euch bitte online an.

 

Los gehts - hier online anmelden!

 

 

22.09.2014


Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache.
Wir möchte euch gern noch einmal darauf hinweisen, dass die direkte Zufahrt mit dem Auto zum Start/Ziel nicht möglich ist. Dazu haben wir in Kooperation mit der Oberelbischen Verkehrsgesellschaft einen Busshuttle vom großen Schlossparkplatz Pillnitz an der Leonardo-da-Vinci-Straße bis zum Eingang Bergweg (ab da noch ca. 300m Fußweg zum Start-/Zielgelände) eingerichtet. Dieser Shuttle fährt permanent hin und her. Wir möchten vor allem Nachmelder am Start/Ziel bitten, nicht auf den letzten Drücker zu kommen...
Bitte teilt die Info gern an befreundete Laufkolleginnen und -kollegen.

 

Lageplan des Shuttleverkehrs

 

 

17.07.2014


Liebe Freunde des KF Bau Borsberglaufes, der TrailCross im Dresdner Osten startet in die 12. Auflage. Nach einigen kleinen Strukturänderungen hinter den Kulissen gehen wir nun in die unmittelbaren Vorbereitungen des Laufes.
Reiner Mehlhorn, Organisationschef des Moritzburger Schlosstriathlons, wird das Team in diesem Jahr verstärken.
Grundsätzlich wird sich am bewährten Konzept nichts ändern. Natürlich stellen wir hier und da an den Stellschrauben, um weiter zu optimieren.

Beachtet in jedem Fall den Hinweis in der Ausschreibung zur Kinderbetreuung.

Los gehts - ab sofort könnt ihr Euch hier online anmelden!

 

 

06.10.2013


Der 11. KF Bau Borsberglauf - ein anspruchsvolles Vergnügen

Nach dem Melderekord aus dem Vorjahr mit 709 Meldungen gingen die Veranstalter nicht davon aus, dass es eine weitere Steigerung der Meldezahlen gibt. Der Hornissenangriff beim Jubiläumslauf 2012 hat, trotz Streckenänderung in diesem Gebiet, doch einige sensibilisiert. Auch die günstige Konstellation in diesem Jahr mit dem Freitag als Brückentag und damit attraktiv für ein verlängertes Reisewochenende sprachen für einen leichten Rückgang.

Am Ende meldeten sich 741 Landschaftsläufer für die einzelnen Distanzen an! Rechnet man die 113 Bambinis, die sich auf der 300m-Runde tummelten, noch dazu, versammelten sich ca. 850 Teilnehmer auf dem wunderschönen Gelände des Pillnitzer Hockeyvereins. Wahnsinn!

Das Wetter spielte trotz des kühlen Windes mal wieder super mit und bescherte allen einen sonnigen Lauf-Feiertag. Die leicht veränderte Logistik am Start-/Zielgelände funktionierte einwandfrei. Der Start der Langdistanz über 17,5km musste aufgrund der vielen Nachmeldungen (197) nach hinten verschoben werden. Da wird es im kommenden Jahr sicherlich Veränderungen geben, zumal man sich bis einen Tag vorher noch online für Borsberglauf anmelden konnte.

Für viele Aktive schienen die Laufbedingungen perfekt zu sein, denn die Männer verbesserten die bestehenden Streckenrekorde auf der 11,5- und 17,5-km-Distanz deutlich.

Erst lief Tobias Schröder aus Köthen in 45:21 min ins Ziel und verbesserte die alte Rekordmarke um ca. 2 Minuten. Er ließ dem derzeit führenden im deutschlandweiten SALOMON-Trailrunningcup keine Chance und distanzierte Lennart Herrmann (SG Adelsberg Chemnitz) um 5 Minuten!

Mit Spannung erwartete man dann den Einlauf auf dem langen Kanten. Die Uhr bliebt bei 1:11:26 h stehen. Lokalmatador Andre Fischer (TSV Dresden) sichert sich Platz 1 mit über
5 Minuten Vorsprung und neuem Streckenrekord (2,5 min schneller). Eine Bombenzeit bei diesem Profil und Laufterrain. Die tollen Zeiten sprechen auch für das gestiegene und vor allem überregionale Interesse durch ambitionierte TrailCrosser. Doch auch die Ergebnisse der weiblichen Teilnehmer auf den Langstrecken sowie allen Aktiven auf den beiden Kurzdistanzen konnten sich sehen lassen.

Im Ziel wurde jeder Teilnehmer mit einer Finishermedaille und sehr vielfältiger Läuferversorgung belohnt. Die Sieger und Platzierten konnten sich über hochwertige Preise freuen. Erfreulich war die Resonanz an der Spiel- und Bastelstraße, auf der partiell ein richtiges Kindergewusel herrschte und die Helfer sich vor interessierten Kindern kaum retten konnten. Das spricht für das Konzept der Veranstalter, den Borsberglauf am Feiertag als Familienevent anzubieten.

Hornissenangriffe blieben aus und die Malteser hatten lediglich leichte orthopädische Verletzungen zu behandeln. Die meisten Läuferinnen und Läufer hielten sich an die Hinweise der Veranstalter, einige Laufpassagen mit besonderer Vorsicht anzugehen.

Zwei Stunden, nachdem der letzte Teilnehmer David Anglin (Clayton, St. Louis USA), ins Ziel gekommen ist, sah das Sportgelände aus, als ob nie etwas gewesen war.

Der 11. KF Bau Borsberglaufes - der TrailCross in Dresden erfreut sich auch aufgrund seines anspruchsvollen aber abwechslungsreichen Profils in landschaftlich traumhafter Kulisse zunehmender Beliebtheit. Ein größeres Lob kann es für die Veranstalter nicht geben.

In dem Zusammenhang gilt es einen Riesendank an die jeweiligen Helfercrews auszusprechen, die für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt haben. Und natürlich den Sponsoren, deren Unterstützung Basis für die Durchführung des Events ist.


 

04.10.2013

Hier die Ergebnisse des 11. KF Bau Borsberglauf
Und hier unsere Fotogalerie

 

01.10.2013

 

 

Wir möchten euch nochmal über die Parksituation im Rahmen des 11. KF Bau Borsberglaufes informieren. Das Parken am Start/Ziel sowie auf dem Bergweg ist nicht gestattet. Polizei und Ordner werden an der Ecke Lohmener Str./Bergweg stehen.
Jedoch haben wir wieder für euch einen Busshuttle organisiert. Im Vorjahr erfolgreich praktiziert, möchten wir diesen Service erneut anbieten. Hier die Eckdaten:

Datum: Donnerstag, der 03. Oktober 2013
Zeit: 08:00-09:45 Uhr Pendelbus zwischen Leonardo-da-Vinci-Straße, Pillnitz (Bushaltestelle) und Lohmener Straße / Ecke Bergweg
Bus: 1 Linienbus mit 45 Sitzplätzen

An der Leonardo-da-Vinci-Straße befindet sich der große Schlossparkplatz. Des Weiteren befindet sich dort die offizielle Haltestelle der Stadtbuslinie 63 von Dresden sowie der Linie P aus Richtung Pirna.

Der Bus pendelt permanent und bringt euch vom Parkplatz zur Lohmener Str./Ecke Bergweg. Von da aus sind es nur ca. 200m zu laufen.

Bitte kommt nicht auf den letzten Drücker, sondern plant zeitlich großzügig.

Weitere Parkmöglichkeiten befinden sich in der Ortslage Pillnitz sowie auf einem weiteren größerem Parkplatz auf der Lohmener Str. in Richtung Graupa/Pirna ca. 300m nach dem Schloss Pillnitz.

Bis zum Donnerstag.

 

22.09.2013

 


Noch 11 Tage bis zum 11. KF Bau Borsberglauf. Heute möchten wir gern den
Lauf für die Kleinsten über 300m vorstellen sowie Informationen zum
Kinderprogramm geben.

Start des 300m-Bambinilaufes ist um 09:45 Uhr. Es geht eine Runde um den
superschönen Rasen des Hockeyplatzes unseres Gastgebers, dem
Hockeyverein Pillnitz e.V.. Start/Ziel ist am Lichtenauer Torbogen. Die
Strecke ist mit kleinen Kegeln gekennzeichnet. Im Ziel wartet schon
Kathrin Wippler, Geschäftsführerin der Bäckerei Wippler, auf die kleinen
Flitzer, um allen eine backfrische Laugenbrezel zum Gleichfuttern zu
überreichen. Natürlich erhält jedes Kind noch eine schön illustrierte
Finisherurkunde. Damit nicht genug. Aus einer großen Kiste mit allerlei
Spielzeug darf sich jedes Kind ein kleines Präsent entnehmen. Doch auch
nun ist noch nicht genug. Danach können sich die Kleinen an unserer Bastel- und Spielstraße austoben.

Eine Hüpfburg gleich
neben der Spielstraße kann als angenehme Bastelpause genutzt werden.
Ein wichtiger Hinweis an der Stelle: Wir übernehmen keine Haftung für die Kinder - eine betreuende Person sollte in jedem Fall dabei sein!
Der Start ist natürlich kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich. Pünktlich da sein und los geht`s.

 

18.09.2013

 

Frank Meutzer, Bergsteiger und Cheforganisator den Berg- und Outdoorfilmfestivals "Bergsichten" (15.-17.11.2013), stellt uns wieder tolle Preise zur Verfügung.


Die da wären:

 

1x Geschenkset Bergsichten Stefan Glowacz
>> Ticket für Vortrag von Stefan Glowacz
>> Abendvortrag am 15.11.13 beim 10. Bergsichten-Festival in Dresden + Buch: "On the Rocks - Leben an den Fingerspitzen" Stefan Glowacz mit Ulrich Klenner

1x Geschenkset Bergsichten Alexander Huber
>> Ticket für Vortrag von Alexander Huber
Abendvortrag am 17.11.13 beim 10. Bergsichten-Festival in Dresden + Buch: "Der Berg in mir - Klettern am Limit" mit Alexander Huber

1x Bergsichten-Softshelljacke mit Kapuze
1x Bergsichten-Fleecejacke + Fleecemütze

Infos zum Festivalwochenende unter www.bergsichten.de


Das Borsbergteam bedankt sich ganz herzlich bei Frank Meutzer und seinem Team.

 

16.09.2013

 

Am gestrigen Sonntag haben wir mit 23 Läuferinnen und Läufern im Rahmen eines Lauftreffs die Langstrecke von 17,5km läuferisch unter die Lupe genommen.
Gern möchten wir euch hier die aktuelle Grafik mit Höhenmetern und Lageplan vorstellen.
Hier der Link zur Strecke und zum Höhenprofil.
Hier der Link zu "Borsberglauf - DER TrailCross im Dresdner Osten" mit vielen Infos zum aktuellen Stand der Vorbereitungen.

 

 

09.09.2013

 

Ein Thema, was im Vorjahr für einigen Wirbel gesorgt hat - Hornissen. Wir sind die gesamte Strecke mehrfach, vor allem an der Stelle, abgelaufen. Wir haben keine "Stechmücken" festgestellt. Doch wir haben uns entschlossen, soweit wir die Genehmigung bekommen, diese Stelle gleich zu umgehen. Ich denke, dass ist in euerm Interesse .
Gern möchten wir euch hier die Alternativroute vorstellen. Das Gute an der neuen Streckenführung ist, dass sie lediglich 60m (Google Earth) kürzer ist.

 



03.07.2013

Liebe Freunde des Borsberglaufes, ab sofort kann man sich unter
http://baer-service.de/uebersicht.php?id=BOR online für eine der vier Laufdistanzen anmelden.


01.11.2012

Fehlende Medaillen eingetroffen!
Alle Langstreckler können sich freuen. Die aufgrund der immensen Teilnehmerzahl im Ziel ausgegangenen Medaillen sind nun als Nachorder bei uns eingetroffen. Diese werden in den nächsten Tagen verschickt.

 

04.10.2012

 

Alle Ergebnisse 2012 findet Ihr hier.
Unsere Bildergalerie könnt Ihr hier einsehen.

 

01.10.2012


Knapp 550 Vormeldungen und prognostizierte 150 Nachmeldungen werden das Laufgeschehen prägen.
Aufgrund der fantastischen Teilnehmerentwicklung haben wir die Startzeiten der einzelnen Distanzen minimal angepasst.

10:00 Uhr --> 17,5 km
10:05 Uhr --> 11,5 km
10:10 Uhr --> 2,2 km, 6,5 km

 

25.09.2012

 

Onlineanmeldung bis 30.09.2012, 23:45 Uhr geöffnet!
Um einen reibungslosen Ablauf der Startnummernausgabe einschließlich Nachmeldungen zu gewährleisten, haben wir die Onlinemeldemöglichkeit bis 30.09.2012, nur drei Tage vor dem Start, verlängert.

Zu unserem kleinen Jubiläum erwarten wir den einen oder anderen Teilnehmer mehr als im Vorjahr. Gerechnet wird mit ca. 650 Teilnehmern. Wir bitten daher alle Laufenthusiasten, die bei uns definitiv mitlaufen , sich aber am Lauftag nachmelden wollen, sich doch schon bis zum besagten Termin online anzumelden. So können wir, auch in Anbetracht des neuen Konzeptes mit dem Busshuttleverkehrs, Schlangen an der Nachmeldung minimieren. Die Ausgabe der Vormeldungen geht meist zügig vonstatten.

Zuwachs Borsberglauf

24.09.2012

 

Wie bereits angedeutet, wird es einen Busshuttle vom Großparkplatz an der Leonardo-da-Vinci-Straße in der Ortslage Pillnitz zum Start/Zielgelände geben. Das Parken am Hockeygelände ist nicht möglich.
Beigefügte Grafik soll als Übersicht über das Shuttleangebot dienen.
Der Parkplatz an der Lohmener Straße (nach dem Schloss in Richtung Graupa betrachtet) sowie weitere Angebote können ebenfalls weiterhin genutzt werden (siehe PDF).
Entsprechende Ausschilderung an der Lohmener Straße ist vorhanden.

Download [PDF] Busshuttle - Karte

Download [PDF] Lageplan Fußwegführung und Parkplätze - Karte

 

12.09.2012

 

Der 10. KF Bau Borsberglauf am 3.10.2012 feiert Jubiläum!

Nach dem Teilnehmerrekord von 578 Läuferinnen und Läufern sowie über 60 Bambinis im Vorjahr steht in diesem Jahr DAS Jubiläum an. Wie gewohnt am Tag der Einheit startet einer der schönsten Naturläufe in und um Dresden zum zehnten Mal. Der 7. Wertungslauf der Stadtrangliste Dresden beinhaltet erneut ein breites Streckenangebot. Von 2,2km, 6,5km, 11,5km und 17,5km ist für jedes Leistungsniveau etwas dabei. Aus Fairnessgründen ist ein Start auf der 2,2-km-Strecke nur für Kinder ab Baujahr 2001 möglich.
Die Laufstrecke führt durch die Landschafts- und Naturschutzgebiete "Borsberghänge und Friedrichsgrund" und "Elbhang Dresden-Pirna und Schönfelder Hochland". Außer kurzen Passagen auf öffentlichen Straßen wird vorrangig auf unbefestigten Waldwegen gelaufen.
Neben tollen Preisen für die Sieger und Platzierten in den jeweiligen Läufen wird jedem Finisher im Ziel eine Medaille überreicht.

Die Preise werden u.a. bereit gestellt von:

  • Bergfilmfestival "Bergsichten" in Dresden
  • schulz aktiv reisen
  • Runners Point Altmarktgalerie
  • ultra sports
  • VVO Oberelbe-Marathon
  • Erdinger Alkoholfrei
  • X-Socks
  • Theater Wechselbad

Des Weiteren kann sich jeder Aktive an den Ausgabeständen seine Urkunde mit allen persönlichen Angaben zu seinem Lauf abholen. Darüber hinaus besteht unmittelbar im Nachgang des Laufes die Möglichkeit, sich seinen persönlichen Zieleinlauf im Internet noch mal anzuschauen. In diesem Jahr erfolgt erstmals auch wieder ein Gewinnspiel. Weitere Überraschungen befinden sich in der Planung.


Auch die Kleinsten kommen nicht zu kurz. Eine 300m-Runde rund um das Hockeyspielfeld sorgt für Stimmung und gute Laune unter den Jüngsten. Zumal im Ziel noch eine lustig gestaltete Urkunde sowie eine leckere Brezel als Medaille zum Sofortessen aus dem Hause der in Pillnitz ansässigen Bäckerei Wippler auf jedes Kind warten. Darüber hinaus wird es ein umfangreiches Kinder-Unterhaltungsprogramm mit Hüpfburg, Basteln, Malen über den ganzen Tag lang geben. Eltern können gern ihre Kinder bei uns abgeben und eine der angebotenen Strecken selber in Angriff nehmen. Für das allgemeine leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.


Anmelden kann man sich unter https://www.baer-service.de/anmeldung.php?lid=BOR. Wer sich gern auf dem Postweg anmelden möchte, schreibe eine kurze Mail mit Angabe der gewünschten Anzahl an Ausschreibungen sowie seiner vollständigen Adresse an info@borsberglauf.de. Diese werden dann umgehend und kostenfrei versendet.
Alle konkreten organisatorischen Details sowie aktuelle Neuigkeiten unter www.borsberglauf.de


Ein wichtiger Punkt muss noch einmal angesprochen werden. Die Parkplatzsituation am Start/Zielbereich ist extrem angespannt und kostet eine Menge organisatorischen und personellen Aufwand. Diesen scheuen wir nicht, jedoch sind wir im vorigen Jahr an unsere Kapazitätsgrenze gelangt. Wir bitten euch ausdrücklich, von Beginn an den Schlossparkplatz im Bereich Pillnitzer Landstraße/Leonardo-da-Vinci-Straße zu nehmen. Wir werden von dort aus einen Busshuttle zum Startgelände einrichten, so dass jeder pünktlich am Startgelände ist. Bitte helft uns dabei, indem ihr unserer Bitte nachkommt!
12.06.2012 | Organisationsleitung 10. KF Bau Borsberglauf

 

04.07.2012


Die Onlineanmeldung für den Jubiläums-Borsberglauf ist online.
Hier gehts zur Anmeldung

 

03.10.2011


Alle Ergebnisse 9. KF Bau Borsberglauf hier. Alle Bilder vom Lauf hier.

 

29.09.2011

Kurz vor Meldeschluss am 30.09.2011 liegen im Orgbüro bereits wieder über 300 Meldungen vor

Das entspricht in etwa der Meldezahl aus dem vergangenen Jahr. Somit erwarten wir mit Nachmeldungen und Bambinis über 500 Teilnehmer am Hockeyplatz in Pillnitz.
Das Wetter soll fantastisch werden, die Meteorologen sagen Sonne und über 20 Grad voraus.

Nachmeldungen können am Lauftag ab 8 Uhr auf dem Start-/Zielgelände durchgeführt werden.
Bitte beachtet die angespannte Parkplatzsituation in Pillnitz. Bitte versucht, etwas zeitiger zu kommen und in der Ortslage Pillnitz einen Parkplatz zu nehmen. So möchten wir auf den Parkplatz in der Leonardo-da-Vinci-Str. (aus Dresden kommend in Höhe der Busendstelle) hinweisen. Da sind ausreichend Möglichkeiten vorhanden. Von da aus sind es nur noch 400m bis zum Startgelände.
Tolle Preise wird es wieder geben. So unterstützen uns hierbei wieder tatkräftig Runners Point, schulz-aktiv-reisen, Frank Meutzner vom Bergsichten-Festival, das Theater Wechselbad und die Ostsächische Sparkasse.
Für Bambinis ist wieder richtig Programm. Neben Hüpfburg, Basteln, Sport & Spiel steht der Bambinilauf mit einer echten Brezel als Medaille natürlich als Höhepunkt. Start dafür ist um 9.45 Uhr.
Um 10 Uhr erfolgt dann der Start der beiden Langdistanzen, 5 Minuten später werden die beiden kurzen Distanzen gestartet.
Im Ziel wird es für alle Strecken wieder schicke Finishermedaillen geben. Erstmals bieten wir bei der Erstversorgung der Läufer Rosinenbrot an.
Für Speise und Trank nach dem Lauf ist ausreichend gesorgt, die Gulaschkanone steht bereit.
Dann drückt uns allen die Daumen, dass das Wetter auch hält.
Bis zum 3. Oktober in Pillnitz!

 

V E R A N S T A L T U N G S - I N F O:

 

Im Rahmen einer Sonderveranstaltung des Dresdner Berg+Outdoor Filmfestivals „Bergsichten“ kommt Deutschlands erfolgreichster Stummfilmpianist Stephan v. Bothmer erstmalig nach Dresden und interpretiert den "Der Berg des Schicksals" des deutschen Bergfilmpioniers Arnold Fanck live am Flügel.

In diesem Stummfilmklassiker von 1924 ist u.a. auch Luis Trenker in seiner ersten Filmrolle zu sehen.

Über 500 Stummfilme hat v.Bothmer bisher vertont. Rund 50.000 Gäste sahen bisher seine musikalischen Interpretationen. Nun kommt der Künstler am 13. Oktober 2011 ins Dresdner Theater Wechselbad. Beginn ist 20:00 Uhr. Außerdem ist Matthias Fanck, der Enkel des deutschen Bergfilm Pioniers, zu Gast und wird die Filme einleiten.

 

Als Preise beim 9.Borsberglauf gibt es neben einer Festivalkarte für das Bergsichten-Festival 2x2 Tickets für dieses besondere Film-Konzert-Kunst Event.



30.05.2011
Ab sofort kann man sich über unser Onlineportal für den
9. KF Bau Borsberglauf 2011 anmelden.

Wir wünschen euch alle einen verletzungsfreien und sportlich erfolgreichen Sommer.
Bis zum 3. Oktober in Pillnitz.

 

19.04.2011

Nach dreijährigem Engagement der Allianz Generalvertretung Ron Tilch können wir erfreut einen neuen Hauptsponsor für den Borsberglauf präsentieren.
Die KF Bau GmbH wird das landschaftlich attraktive Laufevent in den nächsten beiden Jahren als Namenssponsor kompetent und großzügig unterstützen.

Wir möchten uns an der Stelle für die Zusammenarbeit mit der Allianz herzlich bedanken.

Als bisheriger Sponsor der Finishermedaillen konnten wir den Geschäftsführer der KF Bau GmbH von der Gesamtveranstaltung überzeugen und die Kooperation vereinbaren.

Damit sind wir in der Lage, die Qualität noch weiter auszubauen, und damit allen Läuferinnen und Läufern neben dem familiären Ambiente einen rundherum tollen Service anzubieten.


09.11.2010

Die Gewinner des Allianz-Gewinnspieles stehen fest:

1. Preis - KATRIN PESCHKE
Ein Wochenende im DZ für 2 Personen im Waldhotel "Am Aschergraben" in Geising

2. Preis - VIRGINIE GARTEN
Ein Biathlon-Schießen für 2 Personen mit Weltmeister Manfred Beer plus 2 Übernachtungen/F in der Beerenvilla in Zinnwald


3. Preis - TOBIAS HÄRING
Freistart 14. RENTA Oberelbe-Marathon 2011


Wir gratulieren allen Gewinnern auf das Herzlichste und wünschen Euch viel Spaß mit dem Preis.


 

15.10.2010

Im Laufbericht der Laufszene Sachsen wurde es bereits erwähnt. Der diesjährige Borsberglauf war mit Abstand der erfolgreichste in der Geschichte des Landschaftslaufes im Schönfelder Hochland. 497 Läuferinnen und Läufer haben sich für eine der angebotenen Distanzen von 2,2 km bis zur Königsstrecke 17,5 km angemeldet. Knapp 50 weniger gingen letztendlich an den Start. Damit konnten wir den Teilnehmerrekord um ca. 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Hinzu kommen noch ca. 70 Bambinis, die an der Runde um den Hockeyplatz teilgenommen haben und im Ziel nach 300 m ihre Medaille als Brezel in Empfang nehmen durften. Das Wetter gestaltete sich ebenfalls als sehr läuferfreundlich, so dass ein reges Treiben den Start- und Zielbereich bestimmte. Wir sind erfreut, dass sich nach den anhaltenden Regenfällen im Vorfeld während des Laufes niemand ernsthafte Blessuren zugezogen hat. Der Borsberglauf ist ein Crosslauf - das weiß jeder. Doch die Regenmassen haben einige Streckenabschnitte noch anspruchsvoller gemacht. Teilweise floß noch das Wasser entlang der Wege, eine kleine Umleitung im Meixgrund ließ sich nicht vermeiden. Schaut euch mal einige Streckenpassagen zwei Wochen vor dem Lauf an. Damals war an Laufen nicht zu denken.

Und dann kam noch der Regen...

An dieser Stelle möchten wir neben unseren Sponsoren, die ihr alle auf der linken Seite sehen könnt, vor allem unseren über 70 Helfern danken. Ob im Start/Ziel, am Parkplatz, an den Verpflegungsstellen oder entlang der Strecke - alle haben einen Bombenjob gemacht und flexibel und spontan auf Sondersituationen reagiert. Alle haben im Sinne der Veranstaltung ihre Aufgabe zur vollen Zufriedenheit gelöst. Das ist nicht immer selbstverständlich und u. E. hoch einzuschätzen.

In Anlehnung an die getroffenen Aussagen zur Streckenbeschaffenheit geht auch ein riesiges Dankeschön an den Staatsbetrieb Sachsenforst. Ohne deren personelle und technische Hilfestellung bei der Freimachung der Wege könnten wir den Lauf nicht durchführen.

Apropos Problem. Leider müssen wir auch ein Thema ansprechen, das uns die ganzen Jahre schon begleitet und belastet. Mit viel Aufwand bereiten wir mehrere Tage lang die Laufstrecken vor. Am Vortag werden alle Streckenabschnitte mit Pfeilen, Bockschildern, Sägespänen und Flatterband markiert. In den Morgenstunden am Lauftag wird alles noch einmal kontrolliert. Und jedes Mal müssen wir feststellen, dass Unbekannte der Veranstaltung gegenüber nicht wohlgesonnen sind. So werden meistens immer nur in einem Bereich Pfeile in die falsche Richtung gedreht, Sägespänepfeile zerstört oder Flatterband zerschnitten. Darauf sind wir vorbereitet und können immer alles wieder ausbessern. Und doch schaffen es immer wieder Unbekannte, zwischen der Nachbesserung der Ausschilderung und dem Startschuss (max. 2 Stunden), an diesen Stellen Markierungsmerkmale erneut zu zerstören oder absichtlich zu verfälschen. So auch an einer Stelle in diesem Jahr. An prägnanten Stellen setzen wir daher nur noch Helfer ein, was den Aufwand für uns enorm werden lässt. Doch überall geht das nicht.
Glücklicherweise hat am Ende dann immer alles gepasst und alle liefen zufrieden ins Ziel. Trotzdem haben wir uns an die Presse gewandt, um auf das Problem aufmerksam zu machen und die "Täter" positiv zu sensibilisieren.

Hier der Artikel aus der SZ vom 16.10.2010.


Allein schon aus diesem Grund wünschen wir, dass ihr uns alle die Treue haltet. So können wir die volle Akzeptanz der Anwohner erreichen, indem Sie anhand der vielen Teilnehmer positive Synergien für "ihre" Region verspüren und auch den immensen Aufwand bei der Organisation des Laufes honorieren. Rein sportlich gesehen hoffen wir, dass es euch allen bei uns gefallen hat und ihr mit uns zufrieden gewesen seid.
Anregungen und sinnvolle Kritik nehmen wir gerne auf. Einfach eine Mail mit euerm Anliegen und euern Kontaktdaten an info@borsberglauf.de senden.

Bis zum nächsten Jahr!
Euer Orgateam

 

05.10.2010

Aktueller Bericht vom Lauf hier

 

03.10.2010

Aktuelle Ergebnisse unter www.baer-service.de

Aktuelle Bilder hier

 

30.09.2010


Die anhaltenen Regenfälle der letzten Tage haben sich teilweise auf den Meixgrund negativ ausgewirkt. Einige Passagen sind nur gehenderweise zu passieren. Wenige Kilometer vor dem Ziel macht dies natürlich keinen Sinn.
Daher weichen wir ab Meixmühle in Richtung Ziel auf die Meixstraße aus.
Diese führt in etwa parallel zum Meixgrund und hat aufgrund der Befahrung durch PKW eine gute Qualität. Die Streckenänderung berifft die Distanzen 6,5km, 11,5km und 17,5km. Die Längen der Strecken bleiben jedoch erhalten, eine geringfügige Verlängerung um 100m ist möglich.

Unabhängig davon bitten wir alle Läuferinnen und Läufer aller Distanzen absolute Konzentration während des gesamten Laufes aufrecht zu erhalten.

Freuen wir uns alle auf einen reibungslosen 8. ALLIANZ Borsberglauf. Das Wetter soll perfekt werden - die Wetterfrösche sagen bis zu 20 Grad voraus.

 

Zusätzliche Information zum Fußweg zu Start/Ziel sowie zur Parkplatzsituation

In der letzten Info haben wir über die sensible Parkplatzsituation berichtet. Nach der aktuellen Ortsbesichtigung und den Abstimmungen mit der Bauzaunfirma sowie dem Sportstätten- und Bäderbetrieb werden wir einen Teil des Parkbereiches direkt am Start/Ziel nicht mehr nutzen können. Damit fallen ca. 35 Parkplätze weg. Somit ist der noch vorhandene Parkbereich am Hockeyplatz und im Bereich Bergstraße schnell belegt und die Zufahrt von der Hauptstraße in Pillnitz in den Bergweg hinein nicht mehr möglich.


Wir bitten hiermit alle Läuferinnen und Läufer unbedingt und am besten gleich von Anfang an auf die in der bekannten Grafik ausgewiesen Alternativ-Parkplätze zurückzugreifen, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten. Auch der in der Grafik nicht angegebene Busparkplatz ca. 500m nach dem Ortseingang (von Dresden) kann genutzt werden. Mit einem herrlichen Spaziergang durch die Parkanlage des Schlosses Pillnitz gelangt ihr von dort recht schnell zu Start/Ziel.


In dem Zusammenhang erweist es sich generell als sinnvoll, nicht auf den letzten Drücker Pillnitz anzufahren. Plant dahingehend bitte einen kleinen Fußweg zu Start/Ziel ein. In einer neuen Grafik haben wir die entsprechenden Zuwegungen von den einzelnen Parkplätzen dargestellt. Bitte nutzt diese auch und lauft nicht durch die Grundstücke!

Lageplan zur Einsicht und als Download hier [PDF - 710 kByte]

21.09.2010


Besondere Parkplatzsituation
Aufgrund der Einzäunung eines Teiles der Sportanlage im Bereich Bergweg ergibt sich eine komplizierte und sensible Parkplatzsituation am Hockeyplatz. Um einen reibungslosen Zugang zum Gelände zu gewährleisten hoffen wir auf euer Verständnis und bitten euch, gleich auf die Parkplätze an der Lohmener Straße sowie den offiziellen Parkplatz am Schloss Pillnitz (dieser ist leider kostenpflichtig) auszuweichen. Am Bergweg steht uns voraussichtlich nur noch die Hälfte der bisherigen Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

17.09.2010


Gute Teilnehmerentwicklung
Heute ist die 100. Anmeldung eingegangen. Damit liegen wir um einiges über dem Vorjahreswert. Noch bis zum 28.09.2010 kann man sich hier online für eine der angebotenen Laufdistanzen anmelden.


17.09.2010


Tombola mit tollen Preisen - Hochwertige Preise für Siegerehrungen
Alle Teilnehmer und Begleitpersonen können am Lauftag am Stand unseres Hauptsponsors Allianz an einem Gewinnspiel teilnehmen und mit etwas Glück einen der drei Hauptpreise gewinnen. Einfach am Stand melden, Gewinnkarte ausfüllen, abgeben und hoffen.


16.09.2010

 

Das sind die Preise:


1. Preis:
Ein Wochenende im DZ für 2 Personen im Waldhotel "Am Aschergraben" in Geising

2. Preis:

Ein Biathlon-Schießen für 2 Personen mit Weltmeister Manfred Beer plus 2 Übernachtungen/F in der Beerenvilla in Zinnwald


3. Preis:
Freistart 14. RENTA Oberelbe-Marathon 2011


Darüber hinaus haben wir vom Chef des Bergfilmfestivals "Bergsichten" und Bezwinger eines Achttausender im Himalaya Frank Meutzner wieder zwei Tickets für das Festival im Wert von je 55 EUR erhalten. Diese Tickets berechtigen zum Besuch aller angebotenen Veranstaltungen am gesamten Wochenende.

 

Das Reiseunternehmen schulz-aktiv-reisen hat uns zwei Gutscheine für einen Besuch in der firmeneigenen Reisekneipe in der Dresdner Neustadt zur Verfügung gestellt.

Runners Point in der Altmarktgalerie spendet im Gesamtwert von ca. 500 EUR hochwertige Funktionsunterwäsche.


Auch das Theater Wechselbad unterstützt den Borsberglauf durch die Bereitstellung von einigen Tickets für ein spannendes Theaterstück.

 

All das und noch viel mehr Preise werden im Rahmen der einzelnen Siegerehrungen vergeben.

 

Finishermedaillen für alle Läufer als neues Highlight beim
8. ALLIANZ Borsberglauf am 3.10.2010

 

Wie gewohnt startet am Nationalfeiertag einer der schönsten Naturläufe in und um Dresden. Zum achten Mal nun schon erwarten wir zahlreiche Laufenthusiasten, die sich an eine der vier angebotenen Laufdistanzen wagen. Von 2,2km bis 17,5km ist für jedes Leistungsniveau etwas dabei.
Seit einigen Jahren ist der ALLIANZ Borsberglauf in der Dresdner Stadtrangliste, was zusätzlich viele Punktesammler nach Dresden-Pillnitz locken dürfte.
Wir sind sehr erfreut, dass wir erstmalig in der Historie des Borsberglaufes für alle Teilnehmer hochwertige Finishermedaillen überreichen können. Dank unseres neuen Sponsors KF Bau GmbH können wir diesen Service ab diesem Jahr anbieten. Auch im Bambinilauf über 300m gibt es wieder "Finishermedaillen" - in Form einer leckeren Brezel der Bäckerei Wippler zum Sofortessen.

23.07.2010

 

Onlineanmeldung ab sofort möglich
Ab 23.07.2010 wurde die Onlineanmeldung freigeschaltet. Hier könnt ihr euch online anmelden. Wer gern einen Veranstaltungsflyer mit Anmeldeformular erhalten möchte, der schreibe eine kurze Mail mit Angabe der gewünschten Flyeranzahl sowie der vollständigen Adresse an info@borsberglauf.de. Den oder die Flyer senden wir dann als kostenfreien Service umgehend zu.

Alle konkreten organisatorischen Details, weitere spannende Neuerungen und Angebote sowie die komplette Ausschreibung werden wir ab Anfang August auf unserer Seite veröffentlichen.

Wir wünschen euch noch einen schönen Sommer, schöne Urlaubstage und ein verletzungsfreies Training.

Euer Organisationsteam

 

 

Ergebnisse 7. ALLIANZ Borsberglauf ... hier
Bilder gibts hier

Knapp 380 Läuferinnen und Läufer gingen bei besten äußeren Bedingungen
am Tag der Einheit beim 7. Allianz Borsberglauf auf die einzelnen Distanzen. Mit diesem Starterfeld von über 100 Laufenthusiasten mehr feierten die Organisatoren einen deutlichen Teilnehmerrekord. Hinzu kommen noch über 50 Bambinis, die sich nach einer Runde um das Hockeystadion über eine Medaille in Form einer essbaren Brezel freuen konnten.

Die neue 2,2km-Strecke wurde mit 65 Aktiven hervorragend angenommen.
Auch die Streckenentschärfungen am Start sowie bei der Mitte der Langdistanz von 17,5 km stießen überall auf Zustimmung. "Das Konzept fruchtet immer mehr", freute sich Organisator Uwe Sonntag. Auf der 17,5-km-Königsdisziplin siegte Markus Fritzsche vom veranstaltenden Verein Skiklub Dresden-Niedersedlitz in 1:16:27h.
Franziska Kranich aus Görlitz konnte sich ein weiteres Mal in die Siegerliste beim langen Kanten eintragen. Sie gewann in hervorragenden 1:28.23h.

Das Renngeschehen auf der 11,5-km-Schleife wurde ebenfalls einmal mehr von Henrik Wagner vom LSV Dresden, bester Deutscher beim Luxembourg-Marathon, bestimmt. In 47:18h ließ er der Konkurrenz keine Chance. Die Frauenkonkurrenz über diese Streckenlänge gewann Christin Marx vom TSV Dresden in 57:10h. Francis Schulze (Skuklub DD-Niedersedlitz) sowie Anne Katzschner (Dresden) hießen die Gewinner
der 6,5-km-Distanz.

Wir möchten uns in aller Form ganz herzlich bei all unseren Sponsoren, Partnern, Förderern und Helfern bedanken.

Ohne all diese Personen und Unternehmen würde auch das beste Laufwetter nichts nützen, um dieses Event gut organisiert anbieten zu können.

Euer Organisationsteam


 

01.10.2009

 

Parkplatzsituation am Lauftag

Aus gegebenen und positiven Anlass ob der aktuellen Teilnehmerzahlen möchten wir unbedingt noch einmal der aktuellen Parkplatzsituation am Lauftag Augenmerk schenken. Per Meldeschluss am heutigen Mittag wurden im Organisationsbüro 217 Anmeldungen für eine der angebotenen Distanzen beim 7. ALLIANZ Borsberglauf registriert - knapp 60% mehr als 2008!

Unabhängig dieser doch positiven Zahl und den kalkulierten Nachmeldern gehen wir trotzdem besonnen mit derartigen Zahlen um. Nichtdestotrotz wird es einen erhöhten Ansturm auf die vorherrschenden Parkplätze geben. Wir bitten euch, den Hinweisen unserer Helfercrew unbedingt Folge zu leisten und die jeweils ausgewiesenen Parkflächen umgehend zu nutzen. Ortskundige können sich gern am beigefügten Lageplan orientieren, somit Stausituationen vermeiden und für einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung auch schon im Vorfeld beitragen.

Das Orgateam bedankt sich für Euer Verständnis.

 

01.10.2009

 

Tolle Hauptpreise für Gewinner des langen Kantens!

 

Bergsichten

Dank der freundlichen Unterstützung der Organisatoren des Bergfilmfestivals "Bergsichten" unter der Leitung des in der Bergsportszene bekannten Frank Meutzner konnten wir kurzfristig noch zwei tolle Preise ergattern.
Beide Sieger des 17,5-km-Laufes können sich über eine sogenannte Festivalkarte für das vom 13.-15.11.2009 stattfindende Festival freuen.
Die Festivalkarte hat einen Wert von 50 EUR und berechtigt zum Erwerb kostenloser Eintrittskarten für alle angebotenen Veranstaltungen über die Gesamtzeit des Festivals hinweg.

Die einzelnen Tickets müssen nur bis 30 Minuten vor Vortragsbeginn an der Tageskasse abgeholt werden, um eine Sitzplatzgarantie zu haben. Organisator Frank Meutzner: " Wir freuen uns, diese beide Gutscheine bereitzustellen, weil wir überzeugt sind, dass Naturläufer die Reize der Bergwelt zu schätzen wissen." Wenn die Familienplanung Freiräume bietet, wird Frank mit seiner Familie am Lauftag im Start/Ziel eine Stippvisite abgeben. Vielleicht überreicht er sogar die beiden Hauptpreise gleich selber. www.bergsichten.de

 

30.09.09

300m-Bambinilauf - keine Anmeldung erforderlich!

Da es einige Rückfragen dazu gab, möchten wir noch einmal mitteilen, dass für den Bambinilauf über 300m keine Anmeldung erforderlich ist. Der Start ist selbstverständlich kostenfrei.
9.45 Uhr ist Start. Alle Kinder mögen sich bitte bis kurz vor Start am kleinen Lichtenauer Torbogen einfinden. Im Ziel (ebenfalls wieder am Lichtenauer Torbogen) erhalten dann alle Kinder eine Erinnerungsurkunde sowie eine essbare Brezel als Medaille von unserem Partner Bäckerei Wippler aus Dresden-Pillnitz.

Onlinemeldung noch bis 01.10.2009, 12 Uhr, möglich!

Die Anmeldung für den 7. ALLIANZ Borsberglauf

kann noch bis einschließlich Donnerstag, den 01.10.2009, 12 Uhr, online vorgenommen werden. Die in der Ausschreibung aufgeführte Berechnung der Nachmeldegebühr von 2 EUR bei einer Anmeldung ab dem 21.09.2009 lassen wir wegfallen!
Eine Nachmeldung ist dann nur noch am Lauftag von 8.00 - 9:45 Uhr möglich. Dabei wird aber die Nachmeldegebühr fällig.

 

23.09.2009

Ausgewogene Verpflegung auf der Strecke

Auf den langen Kanten werden wir wie gewohnt eine ausgewogene Verpflegung anbieten. So wird es auf der 11,5-km-Schleife zwei sowie auf der 17,5-km-Schleife drei Verpflegungsstellen. Darüber hinaus können sich alle Läuferinnen und Läufer aller Strecken direkt nach dem Zieleinlauf erfrischen und die leeren Tanks mit Obst auffüllen. Die Firmen Lichtenauer Mineralquellen und Ultra Sports sorgen für die flüssige Power. Natürlich bieten wir auch Tee an. Damit niemand einen Hungerast bekommt, raten wir zum Verzehr von Äpfel- sowie Energyriegelstücken von Ultra Sports.

 

22.09.2009

Über 100 Meldungen!

Per 21.09.2009 sind bereits über 100 Meldungen im Organisationsbüro eingegangen. Im Vergleich zum Vorjahr versprechen die Zahlen einen neuen Teilnehmerrekord. Wir freuen uns vor allem, dass die 2,2-km-Strecke so gut angenommen wird.
Die Vorbereitungen verlaufen planmäßig. Im Start/Zielbereich wird sich u.a. auch Schulz-Aktiv-Reisen präsentieren. Der Reiseanbieter spezialisiert sich zukünftig immer mehr auf Lauf- und Skimarathons in Russland und weiß wahrlich Interessantes, wie z.B. vom kältesten Halbmarathon der Welt in Omsk, zu berichten. Frank Schulz, Geschäftsführer von schulz-aktiv-reisen, wird es sich nicht nehmen lassen und die 11,5-km-Strecke mitlaufen.

 

21.08.2009

Biathlon-Weltcupstarterin beim Borsberglauf dabei!

Romy Beer, Biathlon-Weltcupstarterin aus Altenberg, lässt es sich nicht nehmen, beim 7. ALLIANZ Borsberglauf vorbeizuschauen. Sie wird einen der Hauptpreise im Rahmen des Gewinnspieles - ein Biathlon-Schießen einschließlich 2 Übernachtungen/F in der Beerenvilla Zinnwald für 2 Personen - persönlich an die Glückliche oder den Glücklichen überreichen. Und wenn Romy ihre Verletzung von einem schweren Trainingsunfall mit dem Mountainbike einigermaßen überstanden hat, wird sie vielleicht auch mitlaufen.
Übrigens wird das Biathlon-Schießen von ihrem Vater Manfred Beer, zweifacher Biathlon-Weltmeister und Inhaber des activcamps beer, durchgeführt.

Der Allianz Borsberglauf geht in die 7. Runde

Am 3. Oktober 2009 erfolgt durch das Team des Skiklub Dresden-Niedersedlitz sowie xperience sport & events der Startschuss für die 7. Auflage des ALLIANZ Borsberglaufes. Im Vorjahr gingen Jahr 340 Läuferinnen und Läufer (darunter 70 Bambinis) an den Start, gleichzusetzen mit einem neuen Teilnehmerrekord.

Auch in diesem Jahr wird am erfolgreichen Konzept festgehalten. Der Naturlauf durch das Schönfelder Hochland ist sicher einer der landschaftlich reizvollsten, aber auch anspruchvollsten in der Dresdner Laufszene.

Doch nichts ist so beständig wie die Veränderung. Aufgrund einiger Anfragen erfolgen in diesem Jahr an zwei Stellen Entschärfungen des Streckenprofils. Zum einen verläuft die Strecke für alle Teildistanzen unmittelbar nach dem Start ca. 800m auf dem Bergweg entlang und ist nur leicht profiliert. Der bisherige "Aufstieg" über die Schneiders Delle entfällt. Des Weiteren wird die Ortschaft Wünschendorf nicht mehr angelaufen. Dadurch entfällt der kurze aber knackige Anstieg von Wünschendorf auf den Doberberg.

Aus diesen Änderungen ergeben sich für alle Strecken neue Streckengesamtlängen. Mit Unterstützung der Sachsen Kartographie GmbH wurden folgende Distanzen ermittelt.
Langstrecke: 17,5km; Mittelstrecke: 11,5 km; Kurzstrecke: 6,5km

Erstmalig wird in diesem Jahr eine 2,2-km-Distanz angeboten, die vorrangig die jüngeren Läufer zwischen Bambini- und Jugendlichenalter ansprechen soll.

Ebenfalls neu wird die Erfassung der Zeit mittels Transpondertechnik sein.

Geblieben sind die bewährten Serviceleistungen. So erhalten alle Teilnehmer ihre persönliche Urkunde mit allen relevanten Daten nach dem Zieleinlauf am Erfassungsterminal. Alle Bambinis erhalten nach ihrem Lauf eine Urkunde sowie Dank der Bäckerei Wippler eine Medaille in Brezelform zum sofort Reinbeißen.

Auf den drei Hauptstrecken werden wie gehabt die ersten sechs weiblichen und männlichen Teilnehmer mit Sachpreisen und Gutscheinen (SportScheck) ausgezeichnet. Die erste Frau und der erste Mann im 17,5 km- und 11,5-km-Lauf erhalten einen hochwertigen Pokal vom Hauptsponsor Allianz.

Darüber hinaus führt die Allianz im Start/Zielbereich ein Gewinnspiel durch, bei dem es tolle und wertvolle Preise zu gewinnen gibt. Unter anderem werden ein WE im DZ für 2 Personen im Hotel "Am Aschergraben" in Geising sowie ein Biathlon-Schießen für 2 Personen mit Weltmeister Manfred Beer plus 2 Übernachtungen/F in der Beerenvilla in Zinnwald verlost.

Laufende Eltern können ihre Kinder getrost im Start/Ziel lassen und sich dem eigenen Laufvergnügen widmen. Pädagogisch ausgebildete Personen übernehmen die Betreuung. Auch für reichlich Abwechslung und Rahmenprogramm ist gesorgt. So wird es viel Spiel und Spaß für Kinder geben, der Dresdner Motocycle Club zeigt die neuesten Tricks mit BMX-Rädern und lädt zum Mitmachen ein.
Und wem der Tag gut gefallen hat, kann sich am Infostand noch ein schickes Erinnerungsshirt für einen moderaten Betrag erwerben.

Das Team des Borsberglaufes möchte sich bereits jetzt schon für die tolle Unterstützung bei allen Partner herzlich bedanken.

Nun heißt es nur noch anmelden.

Hier geht's zur Anmeldung

 

25.02.2009


Freundliche Informationen unseres Hauptsponsors ALLIANZ GV Ron Tilch für alle Borsbergläufer

 

"Leisten Sie sich das Beste für Schutz, Vorsorge und Gesundheit!!"
Jetzt bei der KKH-Allianz zu einem Einheitsbeitragssatz von 15,5%

(ab dem 01.07.2009 zu 14,9%)


und


attraktiven Zusatzabsicherungen (Zahnzusatz, Brille, Krankenhaustagegeld, u.v.m.) krankenversichern.


Zusätzlich: keine Wartezeiten für Zusatzabsicherungen, KinderBonus, attraktive Nachlässe für Zusatzabsicherungen sowie ein vielseitiges BonusProgramm


Wie und Wann?


Melden Sie sich einfach bei der Allianz-Generalvertretung Ron Tilch, An der Prießnitzaue 1-3, 01328 Dresden-Weißig (am Kaufmarkt).


Kontaktdaten


Telefon: 0351/2509591
Fax: 0351/2509593
E-Mail: ramona.mischner@allianz.de

 

Das war der 6. ALLIANZ Borsberglauf!

 

Bei hervorragenden Laufbedingungen mit Sonne und 12 Grad gingen ca. 350 Läuferinnen und Läufer auf die einzelnen Distanzen. Teilnehmerrekord! Darüber hinaus konnten vier der sechs Streckenrekorde verbessert werden (Bambinilauf ausgenommen). In Anbetracht der durchaus komplizierten Laufcharakteristik in allen Belangen freut uns das positive Feedback von euch natürlich sehr. Wir vom Orgateam können alles so gut es geht im Vorfeld vorbereiten und konzipieren. Doch was unsere knapp 80 Helfer am Lauftag wieder geleistet, wie couragiert sie ihre Aufgabe gemeistert haben und mit welchem Engagement sie bei der Sache waren - das war aller Ehren wert! Dafür unseren ganz besonderen Dank!

Gefreut hat uns, dass der Bambinilauf gegenüber dem letzten Jahr in seiner Teilnehmerzahl nahezu explodiert ist. Gingen 2007 noch ca. 25 Kinder über die Stadionrunde, waren es in diesem Jahr über 60. Mit dieser Resonanz hat niemand von uns gerechnet. Liebe Eltern, falls Ihr Kind keine Urkunde mehr bekommen hat, diese aber gern noch bekommen möchte, schreiben Sie uns Ihren Wunsch an info@borsberglauf.de (Uwe Sonntag). Wir sammeln die Bestellungen, lassen nachdrucken und versenden diese. Vergesst daher bitte nicht die Angabe der genauen Anschrift.

 

Unsere Gedanken gehen bereits in das Jahr 2009. Wir haben einige neue Ideen im Kopf, die wir euch zu gegebener Zeit mitteilen werden. So denken wir u.a. an einen neuen 2km-Lauf mit ähnlicher Auswertung und Prämierung wie bei den drei Hauptläufen. Darüber hinaus gibt es Überlegungen, die ersten Kilometer höhenmetermäßig etwas zu entschärfen. Damit wollen wir eine niedrigpulsorientierte Anfangsphase und somit einen "entspannteren" Laufbeginn garantieren. Jedoch werden wir dem Credo des Borsberglaufes treu bleiben - ein anspruchsvoller Crosslauf inmitten einzigartiger Natur zu sein.

Cornelia Wehner und Karin Hartwig haben auf den Seiten der Laufszene Sachsen (www.laufszene-sachsen.de) ihre Eindrücke vom Lauf geschildert - eine als Teilnehmerin, eine als Helferin.

 

Bilder 2008

 

Erweiterte Parkmöglichkeiten am Lauftag


Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LFULG) hat für die Veranstaltung 30 Parkplätze zur Verfügung gestellt. Der Parkplatz befindet sich auf der Lohmener Straße 10 (Hauptstraße in Richtung Graupa/Pirna) ca. 300m vom Schloss Pillnitz entfernt. In der angebotenen Grafik am Ende dieser Information ist das gesamte Parkangebot ersichtlich. Aufgrund der äußerst begrenzten Parkmöglichkeiten am Start und Ziel weisen wir darauf hin, den Parkplatz des LFULG sowie die umliegenden, in der Grafik aufgeführten Bereiche, zu nutzen.

 

Anfahrtsplan hier

 

01.09.2008


Bäckerei Wippler stellt "Medaillen" für den Bambinilauf her


Neben einer tollen Urkunde erhalten alle Kinder, die am Bambinilauf über die Stadionrunde teilnehmen, als Finisherpräsent eine Backware aus dem Haus der bekannten Bäckerei Wippler, die extra für den ALLIANZ Borsberglauf produziert wird. Die Übergabe an die Kinder erfolgt persönlich durch ein Mitglied des Familienunternehmens. Was genau es ist, wird nicht verraten.
Des Weiteren befinden sich weitere Aktionen für die Bambinis in Planung.

 

Wichtiger Hinweis: Wir sorgen uns um die Kinder während den Hauptläufen. Einfach die Kinder nach dem Bambinilauf uns übergeben und selber an einem der Hauptläufe über 5-km, 10-km oder 18-km teilnehmen.

 

15.07.2008

 

6. ALLIANZ Borsberglauf - Mit Namenssponsor in die 6. Auflage!

Erfreut können wir die ALLIANZ-Vertretung Ron Tilch als Namensgeber und somit neuen Hauptsponsor des Borsberglaufes präsentieren.

Ab sofort ist die korrekte Bezeichnung des Laufes 6. ALLIANZ Borsberglauf. Aller Voraussicht nach wird sich das Engagement über drei Jahre erstrecken.
Wir möchten an der Stelle besonderen Dank an Ron Tilch und seiner Agentur aussprechen.






Kontakt/Info


Uwe Sonntag
Hotline: 01577/1577139
info@borsberglauf.de

Laufstrecken
17,5 km
11,5 km
6,5 km
2,2 km
300 m (Bambinilauf)

 



agentur für digitale medien

Dipl.-Ing. Rainer Mühle

Augsburger Straße 63
01309 Dresden


Telefon
0351.85186712
0163.2601389